79€
© Kosmetiknotruf - Michaela Finke - Osterstr. 41-44 - 31134 Hildesheim - Tel.: 05121 / 989 30 88 - Mobil: 0177 / 69 22 180
Kosmetikstudio Michaela Finke
Kosmetikstudio - Nagelstudio - Nageldesign - Wimpernverlängerung - Make-up - Fusspflege - Hochzeit Visagistik - Massagen - Waxing - Haarentfernung - Microblading - Lashes - Sugaring ihr Partner für Kosmetik in Hildesheim

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Allgemeines Für alle Rechtsgeschäfte mit dem Kunden gelten ausschließlich unsere "Allgemeinen Geschäftsbedingungen". Diese können nur durch schriftliche Individualvereinbarungen geändert werden. Andere allgemeine Geschäftsbedingungen finden keine Anwendung. Kosmetiknotruf behält sich Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor. Die Preise gelten bis zum Erscheinen einer neuen Preisliste. Maßgeblich ist die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung. Bei abweichenden Preisen innerhalb des Betriebes gelten die Preise im Internet. Für den Fall von Sonderangeboten gilt der angebotene Preis auf die Sonderaktion befristet. Erbrachte Dienstleistungen sind spätestens nach der Behandlung direkt in den Geschäftsräumen des Kosmetikstudios Kosmetiknotruf zu begleichen, insofern nichts anderes vereinbart wurde. Diese Bedingungen werden mit Auftragserteilung anerkannt und finden Geltung. Die gültigen Preise des Kosmetikstudios Kosmetiknotruf beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer von 19 %. Das Dienstleistungsangebot setzt sich aus den Bereichen Wellness und Beauty zusammen, d.h. Massagen und jegliche Kosmetikanwendungen/ Fußpflege. Es findet keine medizinische und/oder therapeutische Beratung oder Behandlung statt. Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich.Der Dienstleister führt seine Dienstleistungen nach bestem Wissen und Gewissen und nach dem neuesten Stand der Industrie am Kunden aus. Sollten Änderungen des Standards auftreten, wird der Dienstleister den Kunden noch vor Beginn der Leistung davon in Kenntnis setzen. § 2 Terminvereinbarungen Terminvereinbarungen können per Online-Buchung, E-Mail, WhatsApp oder Telefonisch vorgenommen werden. Terminwünsche per E-Mail gelten erst als bestätigt, wenn das Kosmetikstudio Kosmetiknotruf eine Bestätigungsemail versandt hat. Ein verspätetes Erscheinen zum vereinbarten Termin kann unter Umständen, auch im Interesse der nachfolgenden Kunden, von der Behandlungszeit abgezogen werden. Für eine vom Kunden gewünschte Kürzung der Behandlung während des Termins können keine preislichen Vergünstigungen gewährt werden. Es ist der volle Behandlungspreis gemäß Buchung zu zahlen. Behandelt werden auf eigenen Wunsch und nach terminlicher Vereinbarung alle geschäftsfähigen Personen ab 18 Jahren. Bei Personen unter 18 Jahren ist eine Zustimmung des gesetzlichen Vertreters erforderlich. (Diese in Schriftform zum Termin mitbringen) Vereinbarte Termine sind verbindlich!! Die Behandlungsdauer und er -umfang richten sich nach der vorherigen und individuellen Absprache und dem Hautbild/ Anliegen des Kunden. Wir geben Behandlungsempfehlungen, die Entscheidung über die Art der Behandlung trifft der Kunde. § 3 Terminverschiebungen/ -absagen und Stornobedingungen  Termine die nicht eingehalten werden können, müssen mindestens 12 Stunden vorher abgesagt werden. Absagen und Verschiebungen die per E-Mail vorgenommen werden, müssen ebenso mindestens 12 Stunden vorher mitgeteilt werden. Für Terminabsagen, die nicht innerhalb der eben genannten Fristen erfolgt sind, fällt eine Stornopauschale in Höhe von 50 % des Behandlungspreises an. Bei unentschuldigtem Nichterscheinen zu einem Termin wird dieser zu 100% in Rechnung gestellt bzw. ein Gutschein verfällt, sollte nichts anderes vereinbart worden sein, gemäß § 615 BGB. Bei verspätetem Eintreffen besteht ein Anspruch auf Behandlung nur während der vereinbarten Behandlungsdauer. Wir sind zudem berechtigt, die volle Behandlungszeit zu berechnen, wenn die Behandlungsdauer aufgrund eines nachfolgenden Termins pünktlich beendet werden muss. § 4 Preise und Zahlungsbedingungen Sofern im Einzelfall nichts anderes vereinbart ist, gelten unsere jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Preise. Die vereinbarten Preise sind mit Beendigung der Behandlung fällig. In begründeten Fällen können Termine nur nach entsprechender Vorauszahlung angenommen werden. Die Zahlungen haben in bar oder per EC-Karte zu erfolgen. Die Preise für Dienstleistungen und Produkte sind im Studio zu veröffentlichen. Die ausgewiesenen Preise müssen die gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten. Preiserhöhungen müssen mindestens 30 Tage vor Inkrafttreten bekannt gegeben werden. Angebote sind nur in dem veröffentlichen Zeitraum gültig und gelten solange der Vorrat reicht. Der Kunde muss direkt am Anschluss der Behandlung, bzw. direkt beim Kauf für den Service, bzw. das Produkt bezahlen. Eine Teilzahlungsvereinbarung ist in Einzelfällen nach Absprache möglich. § 5 Gewährleistungen Innerhalb der Behandlung werden den Bedürfnissen des jeweiligen Hautbildes entsprechende Produkte eingesetzt. Eine Garantie bezüglich Verträglichkeit und Erfolg kann jedoch nicht gegeben werden. Dies trifft insbesondere dann zu, wenn Fragen im Vorgespräch seitens des Kunden nicht ausreichend oder nicht wahrheitsgemäß beantwortet wurden. Sollte der Kunde eine Beschwerde oder eine Reklamation über den Service, bzw. das gekaufte Produkt haben, so muss dies schnellstmöglich, spätestens aber 5 Tage nach Erkennen des Reklamationsgrundes der Geschäftsleitung, bzw. dem Nail Designer gemeldet werden. Das Studio muss innerhalb der darauffolgenden 5 Arbeitstage eine akzeptable Lösung unterbreiten, um die Reklamation auszuräumen. Ist eine Reklamation berechtigt, muss das Nagelstudio die reklamierte Arbeit ohne zusätzliche Zahlung erneut leisten, bzw. das reklamierte Produkt ersetzen. Sollte die Reklamation nicht zur Zufriedenheit des Kunden bereinigt werden, kann dies auch von einer Schiedsstelle oder Gericht entschieden werden. Mängelanzeigen des Kunden bedürfen zu Ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Anderenfalls sind Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen. Im Übrigen richten sich die Gewährleistungsansprüche des Kunden nach den gesetzlichen Bestimmungen. § 6 Garantie Auf dem vom Nagelstudio geleisteten Service und auf die verkauften Produkte erhält der Kunde eine Garantie von 10 Tagen. Diese Garantie verfällt, wenn: - Der Kunde durch unsachgemäße Behandlung die Modellage von einem anderen Nagelstudio oder Naildesigner behandeln oder auffüllen lässt. - Der Kunde ohne den Gebrauch von Handschuhen mit Chemikalien in Berührung kommt oder damit arbeitet. - Der Kunde die Modellage unsachgemäß entfernt. - Der Kunde andere als die vom Nagelstudio oder Naildesigner empfohlene Produkte verwendet, um die Modellage zu pflegen. - Der Kunde dem Hinweis in Notfällen unverzüglich medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen nicht nachkommt. - Der Kunde die Produkte nicht unter Einhaltung der Gebrauchshinweise anwendet. § 7 Nail Art  Wenn ein Nagelstudio oder der Nail Designer Nail-Art Beispiele im Studio veröffentlicht, ist dies nur ein Beispiel. Selbst wenn das Design am Kunden nachgearbeitet wird, kann es zu Abweichungen bezüglich des Designs, der Form und der Wirkung des Designs kommen. Das Resultat kann von der gezeigten Vorlage abweichen. Das Urheberrecht für das Design verbleibt beim Studio, bzw. beim Nail Designer. Sollte der Kunde vom erstellten Design Fotographien anfertigen lassen, die für kommerzielle Zwecke verwendet werden sollten, bedarf dies der schriftlichen Einverständniserklärung durch das Studio, bzw. den Nail Designer. Bei Unterlassen kann das Studio angemessene Ansprüche geltend machen. § 8 Gutscheinversand Der Versand von Gutscheinen wird sofort nach Auftragserteilung - in der Regel am selben Werktag - vorgenommen. Die Lieferung von Gutscheinen erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Der Kaufvertrag für den Gutschein wird ab Zustellung an den Kunden wirksam. Kosmetikstudio Kosmetiknotruf übernimmt keine Haftung für z.B. zu spät zugestellte Gutscheine und damit verbundene Schäden. Ein Gutscheinversand erfolgt auf eigene Gefahr. Die Kosten für Versand und Bearbeitung betragen € 2,00. Eine Abholung in den Geschäftsräumen ist ebenfalls möglich. Nach Eingang des Gutscheines ist der Kunde verpflichtet, die beiliegende Rechnung innerhalb von 10 Tagen auf das angegebene Konto von Kosmetiknotruf – Michaela Finke zu überweisen oder bar/ Vorkasse. Es werden nur Gutschein eingelöst, die vollständig bezahlt sind. Sollte der Gutschein nicht innerhalb von 5 Werktagen nach Erhalt einer Bestätigungs-E-Mail eingetroffen sein, muss der Kunde dies umgehend, spätestens jedoch 2 Wochen nach Bestellung mitteilen. Sollte der Kunde nicht innerhalb von 2 Wochen nach der Gutscheinbestellung, dem Kosmetikstudio Kosmetiknotruf mitteilen, dass der Gutschein nicht angekommen ist, wird von diesem, keine Gewähr einer Erstattung übernommen. § 9 Gutscheineinlösung Zum Einlösen des Gutscheines muss eine Terminvereinbarung erfolgen. Der Gutschein muss zum Termin mitgebracht werden. Sollte dieser Termin nicht eingehalten werden können, muss dieser unter Berücksichtigung der unter § 2 genannten Fristen vom Kunden innerhalb der Öffnungszeiten (Mo- Fr. 09 - 18 Uhr) abgesagt werden. Erfolgt die Terminabsage nicht innerhalb der unter § 2 genannten Fristen, behält sich das Kosmetikstudio Kosmetiknotruf das Recht vor, die in § 2 genannten Stornogebühren vom Gutscheinwert abzuziehen. Bei Nichterscheinen ohne Absage gilt der Gutschein als eingelöst und verliert seine Gültigkeit! § 10 Personal  Jede Dienstleistung kann von einem im Studio angestellten und nach Ermessen der Geschäftsleitung eingesetzten Nail Designerin/ Kosmetikerin durchgeführt werden. Der Kunde darf bis zu einem Jahr nach Erhalt der Dienstleistung im Studio die gleiche Dienstleistung nicht von der im Studio angestellten Nail Designerin/ Kosmetikerin außerhalb der Geschäftsaktivitäten des Studios in Anspruch nehmen, außer der Nail Designer/ Kosmetikerin, bzw. der Kunde erhält eine schriftliche Zustimmung der Geschäftsleitung. § 11 Beschädigung und Diebstahl Das Nagelstudio hat das Recht für alle vom Kunden verursachten Schäden eine Wiedergutmachung zu fordern. Ladendiebstähle werden zur Anzeige gebracht. § 12 Verhaltensweisen  Der Kunde verpflichtet sich während seines Besuchs im Studio eine angemessene Verhaltensweise an den Tag zu legen. Sollte der Kunde selbst nach einer Verwarnung weiterhin nicht angemessen verhalten, hat die Geschäftsleitung das Recht, den Kunden aus dem Studio zu verweisen und gegebenenfalls ein Hausverbot auszusprechen. § 13 Datenschutz An uns übermittelte Daten wie Namen, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse (personenbezogene Daten) verwenden wir ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage oder der Abwicklung Ihrer Behandlung. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. § 14 Haftungsausschluss - Internetseite Diese Website wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem übernimmt der Autor keinerlei Gewähr für die Vollständigkeit, Aktualität, Richtigkeit und technische Exaktheit der auf dieser Website bereitgestellten Informationen. Das Kosmetikstudio Kosmetiknotruf hat alle Informationen und Inhalte dieser Website nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Ebenfalls haftet der Autor nicht für Schäden, die beim Nutzen oder Aufrufen von Daten, Inhalten oder Computerviren verursacht werden. Kosmetikinstitut Kosmetiknotruf behält sich ausdrücklich das Recht vor, Bestandteile der Website oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern oder zu ergänzen. Wir betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten haben. Deshalb haften wir nicht für den Inhalt, Gestaltung oder Änderungen fremder Webseiten. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise. § 15 Gerichtsstand Für die gerichtliche Klärung von Unstimmigkeiten ist der Gerichtsstand der Ort des Kosmetikstudios. Geltendes Recht ist Ortsansässigkeit zu bestimmen. § 16 Schlussbestimmungen 1.     Dem Kunden stehen Aufrechnungs- oder Zurückbehaltungsrechte nur insoweit zu, als sein Anspruch rechtskräftig festgestellt oder unbestritten ist. 2.     Der Kunde ist nicht berechtigt, seine Ansprüche aus dem Vertrag abzutreten. 3.     Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen ungültig sein, so soll die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt werden. Dies gilt auch, wenn innerhalb einer Regelung ein Teil unwirksam, ein anderer Teil aber wirksam ist. Die jeweils unwirksame Bestimmung soll von den Parteien durch eine Regelung ersetzt werden, die den wirtschaftlichen Interessen der Vertragsparteien am nächsten kommt und die den übrigen vertraglichen Vereinbarungen nicht zuwiderläuft. 4. Bei erscheinen neuer AGB’s bzw. Angebots und Preislisten verlieren alle vorherigen Ihre Gültigkeit. Stand März 2018

Kosmetiknotruf - Hildesheim

Das Kosmetik- und Nagelstudio

für Hildesheim und Umgebung

Tel.: 05121 / 989 30 88 Mobil : 0177 / 69 22 180 Kontaktformular Buchung Online Studio - Hildesheim Innenstadt (in der Ostertor-Passage)

  

>> Klick ins Studio <<

Tel. 05121 / 989 30 88

Osterstr. 41-44

( in der Ostertor-Passage )

31134 Hildesheim

Video - Kosmetiknotruf

Video - Wimpernverlängerung

Leistungen im Überblick Kosmetikstudio Nagelstudio Nageldesign Maniküre Nagelverlängerung Waxing Sugaring Haarentfernung Massage Gesichtsbehandlung Wimpernverlängerung Wimpernextension Microblading Gesichtsbehandlungen Hochzeits Make-Up Onkologie onkologische Kosmetik
Im Studio werden EC-Karten (ab 10€) und Bargeld akzeptiert.
Buchung Online Kontaktformular